Presse

Podcast „Glücklich wohnen“: Von Tiny House bis Urbane Dichte – das sind die Gäste in Staffel 2

02.09.2022
Lesedauer : ca. 2 Minuten
Der Architekt Van Bo Le-Mentzel vor einem Tiny House

Der Architekt Van Bo Le-Mentzel ist erster Gast der neuen Staffel des BUWOG-Podcasts.

Am 1.9.2022 ging der Podcast „Glücklich wohnen“ in die zweite Staffel. Alle zwei Wochen gibt es neue Interviews rund um Quartiers- und Stadtentwicklung, nachhaltiges Bauen und Architektur.

Im Mai 2022 hatte die BUWOG das neue Medienangebot begonnen. Nun startet nach der Sommerpause die zweite Staffel der Gesprächsreihe. Der Name des Podcast „Glücklich wohnen“ geht zurück auf das Motto des deutsch-österreichischen Unternehmens. In dem Corporate-Media-Format werden alle zwei Wochen Menschen zum Interview eingeladen, die mit Kreativität, Qualitätsanspruch und Innovationsorientierung verschiedene immobilienwirtschaftliche Themen umsetzen.

In der zweiten Staffel sind u.a. zu Gast: Architekt, Tinyhouse-Vordenker und Dozent Van Bo Le-Mentzel, Gründer der Tiny Fundation, die Architektin Anne Lampen, Mitglied im Vorstand des Bund Deutscher Architektinnen und Architekten und zum Thema Energiewende Stefan Schwan, Geschäftsbereichsleiter Energy & Facility Solutions bei ENGIE Deutschland.

Die einzelnen Podcast-Folgen dauern zwischen 30 und 50 Minuten, in denen das Schwerpunktthema mit den jeweiligen Expert:innen vertieft wird. Ergänzende Informationen zu besprochenen Projekten oder Studien werden in den Shownotes vorgestellt sowie begleitend im BUWOG-Blog auf blog.buwog.com.

Daniel Riedl, als Vorstandsmitglied der Vonovia SE zuständig für das BUWOG-Geschäft: „Wir freuen uns über das gute Feedback zur ersten Staffel und die nun folgenden weiteren Gespräche im Podcast. Unser Anliegen ist es, den übergreifenden Dialog in Branche und Gesellschaft zu intensivieren, insbesondere da die Themen von aktueller Relevanz sind. Von Fragen der architektonischen Qualität bis hin zur Energiewende im Quartier gibt es vieles zu berichten, bei dem auch die BUWOG mit ihren Quartiersentwicklungen und Neubauprojekten ein Teil der Lösung ist.“

Die BUWOG verfügt in Deutschland aktuell über eine Development-Pipeline von rund 32.000 Wohneinheiten und ist spezialisiert auf die Errichtung großer Quartiere mit Miet- und Eigentumswohnungen sowie begleitender nachhaltiger Wohnumfeld-Qualitäten.

Konzeption und Produktion des Formats erfolgen unternehmensintern durch den Bereich Marketing & Kommunikation. Ab 1. September laufen die neuen Folgen des BUWOG-Podcasts Glücklich wohnen überall, wo es Podcasts gibt und auf https://buwog.podigee.io/

Die Folgen der 2. Staffel des BUWOG-Podcasts „Glücklich wohnen“:

1.9.: Wohnen extrem - Experiment Tiny House // Van Bo Le-Mentzel, Tiny Foundation

15.9.: Was ist gute Architektur? // Anne Lampen, Vorstandsmitglied im BDA, Gründerin des Büros Anne Lampen Architekten

29.9.: Energiewende im Quartier // Stefan Schwan, ENGIE Deutschland

13.10.: Quartiersentwicklung – Herausforderungen und Chancen // Eva Weiß (BUWOG), Vorstandsmitglied in ZIA und BfW.

27.10.: Urbane Dichte // Architekt Eike Becker

10.11.: Umgang mit historischem Bestand // Elke Kaczmarek und Nora Rasch (Projektleiterinnen „Speicherballett“)