Saloë
Das Projekt Offenbach entstand auf einer Restfläche des denkmalgeschützten alten Schlachthofs, am Südrand der Offenbacher Innenstadt. Um einen zentralen Innenhof gruppieren sich zwei Gebäudewinkel, die gegeneinander leicht verdreht sind. Die Gebäude stehen auf einer gemeinsamen Tiefgarage.

Bei einer Gebäudetiefe von rund 18,5 Metern wurden Grundrisse entwickelt, die von Le Corbusiers’ Unité d’Habitation abgeleitet sind. Die dergestalt verschränkt übereinander liegenden Wohnungen öffnen sich jeweils nach Osten und Westen. Der in ihnen gelebte Tagesablauf wandert quasi mit der Sonne von Ost am Morgen nach West am Abend. Die große Gebäudetiefe bot darüber hinaus den Vorteil, ein gutes Verhältnis von Volumen zu Außenfläche zu erreichen. Dies wiederum führte in Verbindung mit dezentralen Belüftungsanlagen und einer Wärmerückgewinnung, einer rund 30 cm starken Dämmung und hochwertigen Fenstern zu Energiekennwerten, die rund 20% besser waren als sie für ein Passivhaus gefordert wurden.Der erste Gebäudewinkel ist fertiggestellt, der zweite Winkel wurde im Frühjahr 2015 fertiggestellt.

Historie des Wohnkonzepts: Dieses Projekt wurde bereits 2015 durch das Unternehmen BIEN-RIES fertiggestellt, welches heute zur BUWOG Bauträger GmbH gehört und hochwertige Neubauprojekte in Frankfurt & Rhein-Main realisiert.
Kaufen

Eckdaten

Adresse:
Erlenbruchstraße, 63071 Offenbach, Deutschland
Preis:
Keine Wohnungen mehr verfügbar
Fläche:
12.839 m²
Fertigstellung:
2015
Portrait von BUWOG Pressesprecher Michael Divé

Michael Divé

Pressesprecher

Portrait von BUWOG Pressesprecher Michael Divé

Michael Divé

Pressesprecher

Alle Wohnungen

3 von passenden Wohnungen werden angezeigt.

Lage

Erlenbruchstraße, Erlenbruchstraße, 63071 Offenbach, Deutschland Offenbach

Standort: Erlenbruchstraße in Offenbach
- Was: Wohnungsbau mit Tiefgarage
- Wohnfläche: 12.839 m²
- Anzahl Gebäude: 2
- Grundstück: 8.182 m²
- Entwicklungszeit: 2007 – 2009
- Bauzeit: 2009 – 2014
- Wohneinheiten: 150

Kontakt

Portrait von BUWOG Pressesprecher Michael Divé

Michael Divé

Pressesprecher